Aus organisatorischen Gründen können Sie Gegenstände (siehe Liste) nur in Verbindung mit einem Besuch für einen Gefangenen (Montag – Mittwoch) abgeben


Liste der genehmigten Gegenstände für Strafhaft und Untersuchungshaft

Sie dürfen bei jedem Besuch mitbringen:

 Briefmarken für 10 Standardbriefe

  

Im Laufe des Vollzuges dürfen sie dem Gefangenen ohne besondere Genehmigung als Erstausstattung folgende Gegenstände zum Besuch mitbringen:

 - 1 Puzzle (nicht 3 D, originalverpackt)

- 3 Spiele oder 1 Spielesammlung (originalverpackt)

- 1 Armbanduhr ( bis zu einem Wert von ca. 50,-- € )

- 1 Nagelknipser ( ohne Nagelfeile )

- 1 Kaffeetasse

- 10 Familienfotos

- 1 Fahne bis zu einer Größe von ca. 100 cm x 150 cm

- 2 Poster bis zu einer Größe von ca. 100 cm x 150 cm

- 1 Flachbildschirm-/Fernsehgerät (max. 22 Zoll bis zum Wert von ca. 300,- €,
     ohne weitere Multifunktionalität, wie z.B. SD-Karten-Slot)

- 1Musik-Player ohne abnehmbare Lautsprecher bis zum Wert von 150,-€ 

- 1 Radiowecker

- 1 Gameboy mit max. 5 Spielen (kein Nintendo DS)

- 1 Kartenspiel

 

Folgende Privatkleidung darf mitgebracht werden:

 

Art

U-Haft mit  Privatkleidungsgenehmigung

Strafhaft/U-Haft

Jogger

2

1

T-Shirt

5

3

Turnhose

1

1

Unterhose

5

0

Socken (Paar)

5

0

Jeans

2

0

Pullover

2

0

Jacke

1

0

Büstenhalter (ohne Metallbügel)

5

5

Der Tausch der Bekleidung hat beim  Besuch als komplettes Paket stattzufinden.

  

Sie dürfen keine Tonträger mitbringen.

Außerhalb des Besuches können keine Gegenstände angenommen werden.

 

Minderjährige Besucher benötigen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Ein Musterschreiben finden Sie im Anhang.

 


Hier finden Sie alle Informationen als Druckversion: